Wichtig Lassen Sie Ihren Hund niemals unbeaufsichtigt, um Beschädigungen am Geschirr aufgrund von Biss Spuren zu vermeiden. Diese sind von der Garantie ausgeschlossen! Wir empfehlen, das Geschirr zunächst als Trainingshilfe und später zum alltäglichen Gebrauch zu nutzen. Anleitung & Sicherheit Die Softouch™ Geschirre wurden entwickelt, um Sie ohne ein zusätzliches Halsband zu nutzen. Ein zusätzliches Halsband kann jedoch einige Vorteile bringen: Verhindert, dass die Leine gegen die Vorderbeine Ihres Hundes schlägt Bietet zusätzliche Sicherheit für unerwartetes Verhalten des Hundes Verhindert zu hohe Belastung auf dem Brustgurt Verhindert, dass Ihr Hund während des Tragens am Brustgurt kaut Hält den Brustgurt an der richtigen Position Um das Halsband Schritt für Schritt abzugewöhnen, hängen Sie die Leine zu erst kurz, später für längeren Zeitraum nur in das Geschirr, jedoch nicht in das angelegte Halsband ein. Wir empfehlen, die Leine in Geschirr und Halsband einzuhängen, wenn Sie Orte besuchen, die viele ungewohnte Reize für Ihren Hund darstellen.
Impressum          
Copyright © Sabine, Marion, Jürgen Schmidt GbR 2017. All Rights Reserved.
Kleine Übungen Wir empfehlen, zunächst kurze Übungseinheiten mit dem Geschirr durchzuführen. Dies ist besonders für Welpen und unsichere Hunde wichtig. Lassen Sie sich den Hund schrittweises an das neue Geschirr herantasten und geben Sie ihm Zeit um sich auszuruhen, nachdem er auf die neue Situation reagiert hat. Die Verwendung verschiedener Leinenhaltungen spricht den Tastsinn Ihres Tieres an. Starten Sie die Übungen zunächst in einer ruhigen und gewohnten Umgebung, damit Ihr Hund sich konzentrieren kann. Nutzen Sie den Brustring, ziehen Sie die Leine nach vorne, links und rechts (Nicht rückwärts!).
1. Beginn des Trainings
    Der Hund muss hinter Ihnen stehen     Ziehen Sie leicht an der Leine     Motivieren Sie Ihren Hund, Ihnen zu folgen     Gehen Sie nach rechtsZiehen sie leicht die Leine (Nicht ruckeln oder zucken!)     Wenn Ihr Hund Ihnen nun folgt und mit Ihnen rechtsum läuft, bleiben Sie stehen     Belohnen und loben Sie Ihren Hund!
2. Vorwärts / Stopp
    Halten Sie die Leine straff, sodass der Hund nah bei Ihnen steht     Gehen sie ein paar Schritte vorwärts     Bleiben Sie stehen     Wenn Ihr Hund nun mit Ihnen stehen bleibt –  belohnen und loben Sie ihn!
3. Kehrt / Achtung
    Starten Sie diese Übung mit dem Hund auf Ihrer linken Seite     Legen Sie die Leine über die linke Seite  Ihres Hundes, über den Nacken     Halten Sie die Leine straff     Motivieren Sie Ihren Hund, vorwärts zu gehen     Gehen Sie ein paar Schritte vorwärts     Halten Sie die Leine ruhig     Wenn Ihr Hund sich nun zu Ihnen umdreht – belohnen und loben Sie ihn!
4. Sitz
    Stellen Sie sich gegenüber zu Ihrem Hund     Ziehen Sie die Leine sanft nach oben     Nutzen sie ein Leckerli um die Nase Ihres Hundes nach oben zu locken     und geben Sie ihm das Kommando „Sitz“     Wenn sich Ihr Hund nun hinsetzt, lockern Sie  die Leine – belohnen und loben Sie ihn!
5. Wendung nach Rechts
    Wenn der Hund sich auf Ihrer Linken Seite befindet,       ziehen Sie die Leine weg von Ihrem Hund   und hin zu sich nach rechts     Wenn der Hund sich nun nach rechts dreht,  lockern Sie die Leine –     belohnen und loben Sie ihn!
6. Wendung nach Links
    Wenn der Hund sich auf Ihrer Linken Seite befindet,     legen Sie die Leine entlang der rechte Seite Ihres Hundes über den Nacken     Drücken Sie Leine nach links     Wenn der Hund sich nun nach links dreht,lockern Sie die Leine –     belohnen und loben Sie ihn!
Trainingstipps
Das Besondere daran               Größenauswahl & Anpassung               Trainingstipps               Videos               Häufige Fragen